WFNOE:. Wahlanfechtung. NÖ-Wahl 2018. Programm. Stellungnahmen. Urtypisch NÖ. Mitglieder. Kontakt
                        .

                                                                                                  .
NÖ Landtagsgebäude, St. Pölten Sitzung im NÖ Landtag Eingang NÖ Landtag

 .
WFNOE-Wahlantritt bei der NÖ-Wahl 2018:

Gründe für den WFNOE-Wahlantritt:
* Wir geben - wie der Name schon sagt - Niederösterreich den Vorrang. (Alle anderen Partei sind PRO-EU - und somit für mehr Globalisierung.)
* Wir agieren im Sinne der Bürger in Niederösterreich.
* Wir wollen Bürgerlisten u. Bürgerinitiativen in NÖ vom Landtag aus unterstützen.
* Die Bürgermitbestimmung wollen wir durch Volksabstimmungen bei mindestens 1% der Wahlberechtigten auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene ermöglichen. Damit kann man Sachprobleme im Sinne der Bürger lösen und sie aus dem sonst üblichen Parteien-Hick-hack heraushalten.
* Wir wollen einen Zuwanderungsstopp. Das Asylrecht sollte nur mehr für Verfolgte aus den Nachbarländern Österreichs gelten, nicht aus der ganzen Welt. Dann kann der Großteil der Asylantenheime in NÖ geschlossen werden. Eine rasche Schließung des Flüchtlingslagers in Traiskirchen ist sinnvoll und fair.
* Besser in österreichische Kinder und Jungfamilien investieren, als in mehr Zuwanderer.
* Wir wollen mehr Sicherheit durch die Einführung von lückenlosen Grenzkontrollen an der Staatsgrenze zu Tschechien, Slowakei, Ungarn.
* Keine NATO / USA Panzertransporte mehr durch Niederösterreich!
Mehr finden Sie in unserem => Programm für NÖ.
 

Wahlanfechtung der NÖ-Wahl 2018:

15.6.2018: Der Wahlanfechtung wurde vom VfGH zwar behandelt, aber nicht statt gegeben.
Es gab keine öffentliche Verhandlung und somit auch keine Zeugenbefragung.
Hier, die äußerst seltsame Entscheidung zur => Wahlanfechtung der NÖ-Wahl 2018

28.2.2018: Wahlanfechtungsverfahren Aktenzahl W I 1/2018
Laut der Geschäftsstelle des Verfassungsgerichtshofes hat unser Verfahren die Aktenzahl W I 1/2018.

23.2.2018: Einbringung der WFNOE-Wahlanfechtung der NÖ-Wahl 2018 beim Verfassungsgerichtshof

Heute Freitag fand ab 11:15 Uhr die Angelobung der neuen Verfassungsgerichtshofspräsidentin Dr.in Brigitte Bierlein zur neuen Präsidentin und Univ.-Prof. DDr. Christoph Grabenwarter zum Vizepräsidenten des Verfassungsgerichtshofes Österreich durch den Bundespräsidenten Dr. Alexander Van der Bellen statt.
     Weniger als 2 Stunden später, um 13:07 Uhr, brachte "Wir für Niederösterreich" die Wahlanfechtung zur Niederösterreichischen Landtagswahl 2018 beim Verfassungsgerichtshof ein. D.h. die neue VfGH-Präsidentin und ihr Vize haben gleich am ersten Arbeitstag einen glamourösen Fall auf den Tisch bekommen und können gleich vom ersten Arbeitstag an voll motiviert in ihren neuen Job starten.
 



Chronologie der NÖ-Wahl 2018:

28.1.2018: Wahltag der Niederösterreichischen Landtagswahl 2018:

WFNOE-Ergebnis im Bezirk Baden: 0,54%
WFNOE-Ergebnisse je Gemeinde:
Günselsdorf: 0,95%, Klausen-Leopoldsdorf: 0,95%,
Leobersdorf: 0,74%, Mitterndorf an der Fischa: 0,73%, Berndorf: 0,71%, Pottenstein: 0,70%,
Blumau-Neurißhof: 0,69%, Tattendorf: 0,67%, Ebreichsdorf: 0,61%, Pottendorf: 0,61%,
Bad Vöslau: 0,58%, Heiligenkreuz: 0,58%, Schönau an der Triesting: 0,57%, Baden: 0,54%, Kottingbrunn: 0,54%, Weissenbach an der Triesting: 0,53%, Sooß: 0,51%, Oberwaltersdorf: 0,50%, Traiskirchen: 0,50%,
Altenmarkt an der Triesting: 0,47%, Enzesfeld-Lindabrunn: 0,43%,
Reisenberg: 0,39%, Alland: 0,38%, Furth an der Triesting: 0,38%, Seibersdorf: 0,37%,
Trumau: 0,34%, Hirtenberg: 0,32%,
Hernstein: 0,29%, Pfaffstätten: 0,25%, Teesdorf: 0,21%.
 

Wir für Niederösterreich (WFNOE) steht am Stimmzettel im Bezirk Baden auf dem Listenplatz 7.
Wahlzettel bei der NÖ Landtagswahl 2018: eine gültige Stimme für WFNOE
Damit haben vorerst einmal die Wählerinnen und Wähler im Bezirk Baden die Möglichkeit, voll für Niederösterreich und für mehr Demokratie zu stimmen.

   (x)  WFNOE

Der Bezirk Baden ist mit seinen 145.000 Einwohnern einer der einwohnerstärksten Bezirke Niederösterreichs.
     Zum Bezirk Baden gehören folgende Gemeinden:
Alland, Altenmarkt an der Triesting, Bad Vöslau, Baden, Berndorf, Blumau-Neurißhof, Ebreichsdorf, Enzesfeld-Lindabrunn, Furth an der Triesting, Günselsdorf, Heiligenkreuz, Hernstein, Hirtenberg, Klausen-Leopoldsdorf, Kottingbrunn, Leobersdorf, Mitterndorf an der Fischa, Oberwaltersdorf, Pfaffstätten, Pottendorf, Pottenstein, Reisenberg, Schönau an der Triesting, Seibersdorf, Sooß, Tattendorf, Teesdorf, Traiskirchen, Trumau, Weissenbach an der Triesting.
In all diesen Gemeinden können Sie WFNOE ankreuzen und bitte dies auch tun.

Weiters könnte Ihr einem unserer Kandidaten eine Vorzugsstimme für das Land (weißer Bereich) und für den Bezirk (gelber Bereich).
Dafür einfach die Nummer 1 oder die Nummer 2 oder die Nummer 3 unserer Kandidaten ankreuzen.
   1. Spitzenkandidat: Mag. Robert Marschall
   2. Alexandra Pichler-Geritz
   3. Andrei Serov
(Im Bild seht Ihr als Beispiel eine gültige Stimme für WFNOE und
je eine gültige Vorzugstimme für Robert Marschall auf Landesebene und Bezirksebene.)
 

28.1.2018: Öffnungszeiten der Wahllokale in NÖ
Um Wahlmanipulationen auszuschließen und eine möglichst hohe Wahlbeteiligung sicherzustellen, wäre ein einheitlicher Wahlschluß um 17.00 Uhr sinnvoll. Tatsächlich schließen viele Wahllokale schon am Vormittag. Das ist nicht nur schlecht für die Wahlbeteiligung, sondern öffnet auf Wahlmanipulationen Tür und Tor. Wie dem auch sei. Hier einige Wahllokale, die schon am Vormittag schließen:
* Bezirk Amstetten:
alle Wahllokale haben zumindest bis 12:00 Uhr geöffnet
* Bezirk Baden:
Alland 2534, Mayerling 4, Pflegeheim Mayerling Baden 9:00-11:00 Uhr
Bad Vöslau 2540, Sooßerstraße 25,  NÖ Pflege- u. Betreuungszentrum Baden 8:00-11:00 Uhr
Bad Vöslau 2540, Florastraße 1-5, Residenz Baden 8:00-11:00 Uhr
Hernstein 2560, Neusiedl, Dorfstraße 3 FF Haus Neusiedl Baden 8:00-11:00 Uhr
Reisenberg 2440, Mitterndorferstraße 4, Gasthaus Eder,  Baden 8:00-11:00 Uhr
* Bezirk Bruck an der Leitha:
Prellenkirchen 2472, Obere Hauptstraße 7, Pfarrhof Deutsch Haslau, 8:30-11:30 Uhr
Prellenkirchen 2472, Obere Hauptstraße 2, Feuerwehrhaus Schönabrunn, 8:00-10:00 Uhr
Rohrau 2471, Hauptstraße 31, Gemeindeamt Gerhaus, 8:00-11:00 Uhr
Rohrau 2471, Untere Hauptstraße 37, Gemeindezentrum Hollern, 8:00-11:00 Uhr
* Bezirk Mödling:
alle Wahllokale haben zumindest bis 12:00 Uhr geöffnet
* Bezirk St. Pölten-Land:
alle Wahllokale haben zumindest bis 12:00 Uhr geöffnet
* Bezirk Scheibbs:
alle Wahllokale haben zumindest bis 12:00 Uhr geöffnet
* Bezirk Wiener Neustadt:
Walpersbach 2822, Schleinz, FF Schleinz, 8:00-11:00 Uhr
 

Ab 8. Jänner 2018 erfolgt die Ausgabe der Briefwahlkarten / Wahlkarten.

28.12.2017: Sitzung der Kreiswahlbehörde Baden:
Die Kreiswahlbehörde Baden beschloß in ihrer Sitzung am Sitz der Bezirkshauptmannschaft Baden, daß WFNOE der Listenplatz 7 auf den Stimmzettel des Bezirks Baden zugeteilt wird.

21.12.2017: WFNOE bringt NÖ-Landeswahlvorschlag ein:

 

Die Wahlabteilung im Amt der niederösterreichischen Landesregierung in St. Pölten meint, daß der WFNOE-Landeswahlvorschlag nur auf den Stimmzetteln im Bezirk Baden aufscheinen wird, aber nicht in ganz NÖ.
D.h. der gültig eingebrachte WFNOE-Landeswahlvorschlag würde in unserem Fall nur in 1 von 20 Bezirken in NÖ gelten. Schauen wir einmal...
 
 

20.12.2017: WFNOE-Wahlantritt im Bezirk Baden, NÖ:

Nach nur eineinhalb Monaten haben wir bereits unseren ersten Wahlantritt geschafft. Wir werden bei der niederösterreichischen Landtagswahl 2018 antreten und zwar im Bezirk Baden. Ein entsprechender Kreiswahlvorschlag wurde bei der Kreiswahlbehörde Baden eingereicht.

Wir danken allen unseren Unterstützern, die unsere Kandidatur so knapp vor Weihnachten ermöglicht haben und wünschen zunächst einmal schöne Weihnachtsfeiertage.
 

Ende November bis Mitte Dezember 2017: Sammeln der benötigten Unterstützungserklärungen

* Webseite erstellen
* Flugzettel verteilen
* Emails versenden
* Vor den Rathäusern Leute ansprechen;   mit Ihnen diskutieren; Ihnen Ihre Möglichkeit erklären, wie Sie neue Parteien auf den Stimmzettel der NÖ-Wahl bringen können; die Leute um Ihre Unterstützungs- erklärung bitten;   falls es die Leute wünschen, Ihnen im Amt behilflich sein.
 

6.11.2017: Gründung der Partei "Wir für Niederösterreich" (WFNOE):
Am 6. November 2017 war unsere Gründungsversammlung, bei der auch unsere Statuten beschlossen wurden. Ganz klares Ziel der Partei ist es, in Niederösterreich bei Wahlen anzutreten und für mehr Demokratie in Niederösterreich zu sorgen.


Leserbriefe / Postings:

Schade - dass Liste 7 nicht am Stimmzettel im Bezirk Zwettl war
... nun musste ich mich kurzfristig in der Wahlkabine für das geringste Uebel und die GruenPartei entscheiden, die eigentlich beim Thema Asyl und Einwanderungspolitik kontraer zu meiner Auffassung steht.
Liste 7 war für mich eigentlich der einzige Grund das Wahllokal aufzusuchen.
Liebe Grüße
Michael E.      28.1.2018

Antw. WFNOE: Danke für die Rückmeldung.
Freut uns, daß Sie von uns auch in Zwettl erfahren haben, obwohl die Medien kaum etwas berichteten.
Wir haben leider im Bezirk Zwettl keine 50 Unterstützungserklärungen zusammengebracht, weil wir dort noch keine Aktivisten bzw auch noch keine Kandidaten haben.
Wenn Sie in Zukunft aktiv werden wollen, bitte um eine diesbezügliche Info.
 


Wir für Niederösterreich / NÖ-Wahl 2018